Lauf-Comeback nach Meniskus-OP Woche 5

Nachdem ich in der letzten Woche ein paar Fortschritte machen konnte, habe ich mir für diese Woche vorgenommen, damit weiterzumachen. Krafttraining und die Sache mit dem Gewicht bleiben weiterhin herausfordernd…

Montag, 21.09.2020

Vorsätze sollen am besten sofort in die Tat umgesetzt werden, also gab es einen Mittagsspaziergang von 5 km. Auch das Krafttraining wurde durchgezogen, obwohl der innere Schweinehund alles gegeben hat, um mich vom Gegenteil zu überzeugen.

Dienstag, 22.09.2020

Heute morgen bin ich einfach einmal aufgestanden, als ich von den Autobahngeräuschen geweckt wurde und habe mich nicht damit gequält, doch noch irgendwie wieder einzuschlafen. Dadurch habe ich es tatsächlich noch vor dem Frühstück geschafft, meine heutige Krafttrainingeinheit durchzuziehen.

Am Nachmittag gab es mangels Zeit nur einen kleinen Einkaufsspaziergang durch die Stadt (für Nicht-Hohenlimburger: so nennen wir den mittlerweile sehr ruhigen Ortskern tatsächlich. Den etwas lebhafteren Teil des Ortes nennen wir Dorf, obwohl dort mittlerweile mehr los ist als im Ortskern.), aber immerhin ein wenig Bewegung, frische Luft und Vitamin D.

Auf dem Bild ist der Glockenturm der Reformierten Kirche in der Hohenlimburger Innenstadt zu sehen.
Blick auf die Reformierte Kirche in der Hohenlimburger Innenstadt

Mittwoch, 23.09.2020

Der Spaziergang heute war der bislang längste nach der OP, etwas über 6 km! Das hat mich wirklich gefreut, denn so ein bisschen ungeduldig bin ich ja doch…

Donnerstag, 24.09.2020

Da es am Mittwoch so gut geklappt hat, bin ich dann heute fast genauso lang gegangen und war an einer meiner Lieblingsstellen bei mir oben im Wald. Ich mag den Ausblick dort, denn es sieht so schön verwunschen aus mit dem umgekippten Baum und es sieht auch nicht ganz so trocken aus wie an all den anderen Stellen dort. Bei den ganzen Spaziergängen fällt mir jedes Mal mehr auf, wie trocken es ist und wie sehr der Wald unter der Trockenheit der letzten Monate gelitten hat.

Blick aus dem Wald auf einen umgekippten Baumstamm.

Samstag, 26.09.2020

Am Freitag habe ich eine Pause eingelegt, denn mein Knie hat sich nicht so gut angefühlt und ich habe es hochgelegt und viel gekühlt. Mir war etwas hingefallen und aus lauter Gewohnheit oder eher Reflex bin ich recht tief in die Hocke gegangen und das war sehr schmerzhaft und hörte dann auch nicht sofort wieder auf. Also habe ich dann heute eine Runde Krafttraining gemacht, aber nur die Übungen, die nicht weh taten und bin im Lennepark spazieren gegangen, während meine ältere Tochter gelaufen ist. Die ebene Strecke erschien mir besser als das etwas hügelige Gelände direkt vor der Haustür, da das Knie noch ein wenig schmerzte. Deshalb ist die Strecke dann auch nicht ganz so lang geworden. Da bin ich dann doch lieber vorsichtig.

Sonntag, 27.09.2020

Heute gab es dann nur eine Runde Krafttraining und damit habe ich dann die September Challenge auf Strava geschafft, eines meiner beiden Ziele für den September! Leider habe ich noch nichts Ähnliches für den Oktober gefunden, dann muss ich mich wohl selbst in den Hintern treten, was bei Kraft- und Stabitraining ja nicht so ganz leicht ist…

Fazit:

Alles in allem bin ich zufrieden, die Krafttraining-Challenge ist geschafft, die Kilometerzahl habe ich erhöht, das Gewicht stagniert. Ein wenig nervt es, dass mir das Knie jetzt doch immer noch ein wenig weh tut, nachdem ich in die Hocke gegangen bin. Ich hoffe, dass sich das nach ein paar Tagen mit viel Kühlen wieder legt. Für die nächste Woche habe ich mir Schwimmen in den Kalender geschrieben, da freue ich mich schon drauf! Wenn es mit Kraulbeinschlag noch nicht richtig funktionieren sollte, werde ich eben nur Kraul- und Brustarme schwimmen, das ist dann auch schön anstrengend. Natürlich werde ich auch mit Krafttraining und Spaziergängen weitermachen. Ich hoffe natürlich, dass das Schwimmen meinem Stoffwechsel in puncto Gewichtsabnahme einen Kick gibt und es da beim nächsten Mal etwas Fortschritt zu vermelden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s