Lauf-Comeback nach Meniskus-OP Woche 6

Die Krafttraining-Challenge hatte ich geschafft, ich bin schon sehr gespannt, wie es im Oktober mit Krafttraining aussieht, ich habe da eine Ahnung… die Spaziergang-Herausforderung auf Strava ist noch offen, aber da bin ich guter Dinge, dass ich das auf die Reihe bekomme. Schwimmen habe ich mir vorgenommen, ich weiß nur nicht, wie ich das in dieser Woche in den Terminkalender quetschen soll. Schauen wir mal, was ich so schaffe!

Mittwoch, 30.09.2020

Das Finale der September Spaziergang-Herausforderung stand an und ich habe es noch einmal spannend gemacht: Es fehlten tatsächlich noch 8 Minuten! Also noch einmal nach draußen und eine Runde um den Block gedreht. denn darüber hätte ich mich doch geärgert, wenn es an ein paar Minuten gescheitert wäre!

Auf dem Bild ist eine Metalltreppe zu sehen. Diese Metalltreppe führt zu einem kleinen Tor, durch welches man in einen Schrebergarten gelangt. Hinter dem Tor ist ein Obstbaum zu erkennen.
Eingang zu einem Schrebergarten auf dem heutigen Spaziergang

Freitag, 02.10.2020

Nachdem ich ab heute morgen um 8:30 Uhr bis 16 Uhr vor dem Rechner gesessen hatte und an einem zugegebenermaßen sehr interessanten Barcamp zum Thema Storytelling teilgenommen habe, musste ich noch einmal raus und mir die Beine vertreten. Meine Spaziergänge kombiniere ich auch gerne mit den Einkäufen, denn so gibt es noch einen Grund mehr, das Auto zuhause stehen zu lassen und stattdessen lieber zu Fuß zu gehen. Außerdem möchte ich es am Ende vom Monat Oktober geschafft haben, 310.000 Schritte gemacht zu haben. Vor der OP war das kein Thema, aber jetzt muss ich da erst einmal wieder hinkommen… Also habe ich einen kleinen Spaziergang ins Dorf gemacht und bin dann noch zu Kaufland und war mal wieder total genervt von den Menschenmassen, die einem so auf den Leib rücken und keinen Abstand halten. Und dann hatte jemand seine Tagesration Wodkapülleken noch in die Böschung gekippt. Am Ende standen zumindest ein paar Kilometer auf der Uhr und ich konnte einen Haken an die Schrittzahl machen.

Auf dem Bild sind leere Wodkaflaschen zu sehen, die einfach in die Böschung am Bürgersteig geworfen wurden.
Bürgersteigdekoration im westfälischen Heidelberg

Samstag, 03.10.2020

Eigentlich hatte ich einen größeren Spaziergang geplant, aber es blieb nur Zeit für eine Runde durch den Wald mit meinem Mann. Der Regen war richtig schön nach der langen Zeit, in der es nicht geregnet hat. Wir sind zwischendurch einfach einmal stehengeblieben, um dem Regen zu zuhören.

Auf dem Bild ist im oberen Bereich ein Stück Regenschirm zu sehen und im unteren Bereich ein Stück Wald und Feld.
Blick auf den Ahm

Sonntag, 04.10.2020

Wie so ein altes Pärchen sind mein Mann und ich auch heute wieder spazieren gegangen und haben meinem Neffen die Duftkerzen, die ich ihm vor zwei Monaten von IKEA mitbringen sollte, vorbeigebracht. Nicht, dass er es jetzt nicht schön kuschelig hat im Herbst. Die frische Luft und die Sonne haben richtig gut getan und das Schönste war, dass meine große Tochter in der Zeit Madeleines gebacken hatte und wir genau so wieder zuhause ankamen, dass sie verzehrt werden konnten.

Fazit:

Na, wem ist es aufgefallen? Ohne Zwang kein Krafttraining! Also habe ich mir jetzt für den Rest des Monats meine eigene Challenge für Krafttraining erstellt. Geschwommen wird auch erst in der nächsten Woche, es hat einfach nicht gepasst. Dafür bin ich rundum zufrieden mit meinen Spaziergängen. Das Gewicht ist unverändert (trotz der Madeleines). Also auf in Woche 7!

2 Gedanken zu “Lauf-Comeback nach Meniskus-OP Woche 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s