Lauf-Comeback nach Meniskus-OP Woche 7

Was wird diese Woche wohl an Neuem bringen in sportlicher Hinsicht? Wird der Krafttraining-Schweinehund weiterhin die Oberhand behalten und wird irgendetwas auf der Waage passieren? Vorgenommen habe ich mir ja mal wieder viel…

Montag, 05.10.2020

Für die Kinder stand heute Kinderarzt im Terminkalender und damit ihre Sporteinheit nicht komplett ausfiel, sind wir zu Fuß nach Letmathe gelaufen und auch wieder zurück. Die Damen haben erstaunlich wenig genörgelt und wir haben es geschafft, vor dem Regen zuhause zu sein und es waren fast 6 km, die wir an Autokilometern gespart haben.

Auf dem Bild ist ein Teil des Haus Letmathe zu sehen. Hier ist die Bücherei in Letmathe untergebracht. Es ist ein älteres Gebäude mit einer schönen, weißen Front, Treppen und Fenstern mit Schlagläden.
Im Haus Letmathe ist die Bücherei in Letmathe untergebracht

Dienstag, 06.10.2020

Am späten Nachmittag habe ich mich mit einer ehemaligen Arbeitskollegin getroffen und bin mit ihr mehrere Male um den Seilersee in Iserlohn gegangen, so dass wir auf 7,5 km gekommen sind. Wir treffen uns ein bis zweimal im Jahr und es ist jedes Mal so, als ob wir uns erst am Tag zuvor gesehen hätten. Ich mag das, wenn ich mich mit Menschen treffen und es keinen großartigen Smalltalk braucht, sondern direkt an das Gespräch vom letzten Mal angeknüpft werden kann.

Da die Corona Fallzahlen in letzter Zeit wieder angestiegen sind, hatten wir uns darauf geeinigt, dass wir uns dieses Mal zum Spazierengehen treffen und das war richtig schön bei dem angenehmen Wetter.

Mittwoch, 07.10.2020

Eigentlich wollten mein Mann und ich nur kurz etwas zur Post bringen und dabei ein bisschen Luft schnappen. Uneigentlich haben wir dann etwas zur Post gebracht und auf dem Rückweg bei „Schulte im Ostfeld“ in Letmathe einen Veggieburger mit Pommes gegessen und zwei Radler getrunken und die Kinder mussten sich selbst etwas zu essen machen. Rabeneltern, ja, ich weiß, aber es war schön, nach so langer Zeit einmal spontan essen zu gehen. Zum Glück war genug Platz und die Tische waren dort, wo wir gesessen haben, auch mit Plastiktrennwänden abgeteilt.

Auf dem Bild ist ein Veggieburger mit Pommes und Salatdekoration zu sehen.
Veggieburger mit Pommes

Samstag, 10.10.2020

Nachdem ich am Donnerstag und am Freitag ein wenig mit den Nachwirkungen der Grippeschutzimpfung zu kämpfen hatte, ging es dann heute wieder. Eine Impfung wird hier in der Gegend auch gerne als „Impfe“ bezeichnet, was ich echt völlig verdrängt hatte. Aber jetzt weiter im Text. Der Gatte und ich haben erst etwas zur Post gebracht und sind dann durch die Hohenlimburger Innenstadt zurück nach Hause gegangen. Es war jetzt nicht der kürzeste Weg, aber das Wetter war gut und ich merke, dass es mit dem Knie in dieser Woche immer besser geht, da lag es auf der Hand eine längere Runde zu drehen. Wir sind durch den Wald zurück nach Hause gegangen und es standen danach wieder 7 km mehr in meinem Kilometerbuch.

Sonntag, 11.10.2020

Da wir unsere Nachbarn recht lange immer nur sehr kurz gesehen haben, sind wir heute einmal gemeinsam spazieren gegangen und konnten so ein bisschen quatschen. Das war richtig nett und meine Nachbarin und ich konnten uns gegenseitig ein bisschen bedauern, dass wir solange schon nicht mehr laufen konnten aufgrund unserer Knieprobleme.

Hundenapf mit einem Schild "Hundebar", damit Hunde zwischendurch ein wenig Wasser trinken können.
Die Schrebergärten auf meiner Hausrunde haben wirklich schöne Details zu bieten

Fazit:

Die Woche hat mich Kilometer-mäßig schon sehr nah an die 50 km-Herausforderung auf Strava herangebracht, das verbuche ich auf der Haben-Seite. Genauso hat die Waage sich endlich nach unten bewegt, zwar nur minimal, aber immerhin. Was fehlt denn jetzt noch? Ach ja, der Kampf Krafttraining vs. Schweinehund ist haushoch an den Schweinehund gegangen und ich stelle mich mal selbst an den Pranger diesbezüglich. Schwimmen war ich auch nicht, aber das hätte ich nach der Grippeschutzimpfung nicht geschafft, ich bin da ein bisschen empfindlich. Also geht es nächste Woche weiter mit Spaziergängen, Krafttraining, den Zeiger der Waage nach unten zu bewegen und mit Schwimmen oder gar Fahrradfahren anzufangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s